Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 09.06.2019) > Archiv 2018 > 17./18.11.18 Landestreffen

17./18.11.18 Landestreffen

Wanderverband Niedersachsen tagte 2018 in der Lüneburger Heide, nachfolgend der Bericht von Christian Drescher, Landesjugendwart Niedersachsen und Medienwart des deutschen Wanderverbandes. Auch einige der unten gezeigten Bilder hat uns Christian freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Die Jahrestagung 2018 des Landes-Wanderverbandes Niedersachsen fand am 17. und 18. November 2018 in Undeloh in der Nordheide statt und wurde von den Wanderfreunden Nordheide als Mitglied des Wanderverbands Norddeutschland ausgerichtet.
Unter dem diesjährigen Thema „Entstehung und Erhaltung der Kulturlandschaft Lüneburger Heide“ wurde in einem Spaziergang und einer kleinen Exkursion, sowie zwei Fachvorträgen über das „Naturschutzgebiet in der Lüneburger Heide“ und das „Naturschutzgebiet Brunsberg“ informiert.
An der Tagung nahmen 36 Personen aus sieben der neun Mitgliedsvereine im Landesverband und aus dem benachbarten Teutoburger Wald teil. Darunter waren auch zwei Vorstandsmitglieder des Deutschen Wanderverbandes, die aus nord-deutschen Wandervereinen kommen.
Der zweite Vorsitzende der Wanderfreunde Nordheide, Peter Sieffert, hatte die diesjährige Tagung vorbereitet und als Tagungsstätte das Hotel „Heiderose“ in Undeloh ausgewählt, das die Teilnehmer aus ganz Norddeutschland wanderfreundlich mit rustikalen Zimmern im Landhausstil beherbergte. Die Küche verwöhnte die Gäste mit regionalen Spezialitäten.
Traditionell begann die Tagung nach der Begrüßung mit einem gemeinsamen Eintopfessen. Zur Einleitung berichtete Heide-Ranger Jan Brockmann in einer beeindruckenden Lichtbilderschau/Audio-Vision vom „Geheimnis Lüneburger Heide“.
Die erste Exkursion führte als Spaziergang in das nahegelegene Heide-Erlebniszentrum, wo die Teilnehmer selbstständig oder in kleinen Gruppen die Heidelandschaft „begreifbar“ erleben konnten.
Nach der Kaffeetafel im Hotel mit Unterhaltung durch den „Heidjer Shanty Chor“ berichtete Peter Sieffert in einem interessanten Vortrag vom „Naturschutz in der Lüneburger Heide am Beispiel von Pastor Bode und dem Verein Naturschutzpark Lüneburger Heide (VNP)“.
Zum Abendessen bot das Hotel viele regionale Speisen nach Wahl an, unter denen auch die leckeren Gerichte mit Heidschnucke nicht fehlen durften. Beim anschließendem gemütlichen Beisammensein sorgten einige Teilnehmer mit lustigen und unterhaltsamen Beiträgen für gute Stimmung. Die Teilnehmer tauschten sich in angeregten Gesprächen über fachliche Themen und schöne Erinnerungen an gemeinsame Veranstaltungen aus.
Im zweiten Vortrag berichtete Peter Sieffert am Sonntag-Morgen über die „Patenschaft der Wanderfreunde Nordheide für das Naturschutzgebiet Brunsberg“. Die zweite Exkursion führte anschließend als kleine Wanderung in das nahe Radenbachtal, wo auf einem Abschnitt des Heidschnuckenwegs in der typischen Heidelandschaft die Themen der Vorträge am praktischen Beispiel gezeigt wurden. Hier konnten die Teilnehmer erfahren, auf welchen Flächen die bereits in den Vorträgen erläuterten Methoden der Heidepflege wie Plaggen und Entkusseln notwendig sind und zum Einsatz kommen, um die bekannte Heidelandschaft dauerhaft zu erhalten.
Beim abschließenden Mittagessen wurde bereits zur nächsten Jahrestagung eingeladen, die vom Glatzer Gebirgs-Verein (GGV) im Raum Braunschweig ausgerichtet wird. Als Termin wurde das Wochenende mit der Zeitumstellung am 26. und 27. Oktober 2019 vorgeschlagen.

 

 

 

 

 

 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.