Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 09.10.17) > Archiv 2015 > 28.08.15 Mit dem Landrat

28.08.15 Mit dem Landrat

Heute hatten wir einen besonderen Gast, unser Landrat Rainer Rempe begleitete uns heute auf unserer Freitagswanderung.
Wir trafen uns in Buchholz am ZOB und liefen ein Stück auf dem Heidschnucken Weg in Richtung Süden. Im Programm standen 12 km, aber es wurden dann doch 14 km und Herr Rempe zeigte, dass er sportlich fit ist und er mit so einer Wanderung zwischen seinen Terminen die er am Morgen und dann nach unserem Ausflug wahrnehmen musste, keine Probleme hatte.
Wir liefen auch einmal quer durch den Wald, wie wir es ja oft gerne einmal machen, aber meist nutzen wir unsere schönen Wanderwege.
Durch die Höllenschlucht erreichten wir den Brunsberg und genossen den beeindruckenden Ausblick.
Unterwegs nutzen wir immer wieder die Gelegenheit zu Gesprächen mit unserem Landrat. Herr Rempe gab uns viele Informationen zu den wichtigsten Themen in der Kommunalpolitik. Wir sprachen unter anderem über die „Y-Trasse“ und den Güterverkehr im Landkreis und natürlich auch über den Ostring und den Mühlentunnel in Buchholz. Ein ganz wichtiges Thema mit vielen neuen Aspekten für uns war die Aufnahme der Flüchtlinge bei uns im Landkreis.
Vom Brunsberg aus liefen wir durch den Wald zum nächsten Berg dem Pferdekopf. Während unserer Mittagsrast schenkten wir Herrn Rempe ein paar rote Socken, die viele von uns als Erkennungszeichen der Wanderfreunde am Rucksack tragen. Diese Socken sind in keinem Fall politisch miss zu verstehen. Ich hoffe Herr Rempe hat mir das auch so geglaubt.
Wir liefen dann durch die blühende Heide im Büsenbachtal und mussten uns zum Ende der Wanderung etwas beeilen, denn wir wollten ja den Heide-Shuttle in Holm-Seppensen erreichen, der uns zurück nach Buchholz brachte.
Hier nahm sich Herr Rempe noch einmal Zeit für ein paar Themen die unterwegs für den einen oder anderen zur kurz gekommen waren.
Vielen Dank, Herr Rempe für die Zeit, die sie für diese Wanderung mit uns spendiert haben. Uns hat es viel Spaß gemacht und wir hoffen ihnen hat es auch gefallen.

 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.