Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 09.10.17) > Archiv 2016 > 12.03.16 Sylt

12.03.16 Sylt

Wir waren wieder einmal zum Seeluft schnuppern auf Sylt. Ulf machte ein paar Tage Urlaub auf der Nordseeinsel. Wie schon seit einigen Jahren, hat er den Urlaub unterbrochen um uns einen Teil der Insel zu zeigen. Wenn die Wanderfreunde kommen wird das immer ein besonders schöner Urlaubstag für Ellen und Ulf.
Früh morgens fuhren wir mit der Bahn bis Keitum. Hier nahm uns Ulf in Empfang.
Richtung Norden wanderten wir auf der „Wattseite“ über Munkmarsch und durch die Braderuper Heide bis Kampen mit seinen reetgedeckten Häusern. Auf dem Kampener Friedhof zeigte uns Ulf die Gräber einiger Prominenter, wie dem Kinderbuch Autor Boy Lornsen und dem Verleger Rudolf Augstein. Durch den Ort querten wir die Insel. Auf den Treppenstufen des Weges durch die Heide fanden wir einen idealen Punkt zur Mittagsrast. Es war noch genug Zeit, hier die „Uwe Düne“ zu besteigen. Von hier oben, mit 52,5 Metern, dem höchsten Punkt der Insel, hatten wir eine großartige Aussicht.
Weiter liefen wir an der „Meerseite“ auf dem Roten Kliff bis Wenningstedt. Hier zeigten uns Ellen und Ulf ihr Quartier direkt am Ufer. Nun wurde es anstrengend, den es ging direkt am Strand bis Westerland. Wer sich zu dicht ans Wasser wagte, bekam nasse Füße. An der Kurpromenade von Westerland fanden wir das Café „Seenot“ zur Einkehr.
Nach diesem schönen Tag an der Nordsee fuhren wir mit der Bahn, die wieder einmal Verspätung hatte, zurück nach Buchholz.

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.