Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 11.11.18) > Archiv 2017 > 11.03.17 In die Wälder

11.03.17 In die Wälder

Heute wollten wir einmal bewusst durch die schönen Wälder, die in unserer unmittelbaren Nachbarschaft liegen, wandern.
Wir trafen uns am Buchholzer Bahnhof und liefen durch den Stadtwald in Richtung Nordwesten.
In Steinbeck verweilten wir einen Augenblick am Gedenkstein „Gegen das Vergessen“. Er wurde im November 1995 aufgestellt. Gegenüber ist ein Kriegerdenkmahl mit etwas mehr als 20 Namen von Männern, die im April 1945 in den allerletzten Kriegstagen fielen.
Wir überquerten die B75 und erreichten den Stuvenwald. Hier lernten die Mitwanderer was der Königsgraben ist und welche Bedeutung er früher hatte. Auf schönen Wegen liefen wir durch den Wald und da die Kinder am Sonnabend schulfrei haben, konnten wir an der August Francke Schule an der Bundesstraße unsere Mittagsrast machen.
Vorbei am Gewerbegebiet und durch den Wald um den Stucksberg bei Dibbersen liefen wir an den Deponien und Kiesgruben vorbei und blieben in Richtung Süden immer im Wald.
Unter der Bahnstrecke von Buchholz nach Hamburg wanderten in einem großen Bogen zurück in die Buchholzer Innenstadt zur abschließenden Kaffeeeinkehr beim Bäcker Weiss.

 

 

 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.