Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 11.11.18) > Archiv 2018 > 04.09.18 Handeloh Tostedt

04.09.18 Handeloh Tostedt

Die heutige Wanderung hatte Elke schon vor fast 20 Jahren als ihre erste Wanderung als Wanderführerin für unseren Verein gemacht. Wir immer war Elke bestens vorbereitet, sie hatte sogar eine Karte und eine Wegbeschreibung für uns aus der ich hier einiges abschreibe. Unterwegs gab es sogar einmal wieder den leckeren Heidesand, selbstgebackene Kekse.
Die Heidebahn hatte uns von Buchholz nach Handeloh gebracht. Dort kamen wir bei unserem Inserenten „Cerkon“ vorbei. Wir stellten uns zu einem Gruppenfotos vor dem Laden auf und sagten dem Inhaber Herrn Schlegel kurz guten Tag. Einige der Mitwanderer hatten seine Dienste schon in Anspruch genommen und waren voll des Lobes.
Südlich von Handeloh wanderten wir am Rand der „Drögen Heide“ durch Wald- und Heide Flächen. Kurz vor Welle querten wir die Este. Später erreichten wir Todtshorn. Nach Otter wanderten wir durch das „Große Torfmoor“, es ist Teil des Naturschutzgebietes „Obere Wümmeniederung“. Wir fanden ein Plätzchen für die Mittagsrast.
Auf dem Weg von Ottter zum Otterberg passierten wir die Wasserscheide Elbe-Weser.
Wir fanden den Otterberg und machten am Gipfelstein eine kurze Pause. Der Berg ist dicht bewaldet, so dass eine Fernsicht nicht gegeben ist.
Von dort war es nicht mehr weit bis zur Siedlung „Ripshof“ die um 1534 entstanden ist.
Leicht wanderten wir die letzten 4 Kilometer dieser schönen Wandertages zur abschließenden Kaffeeeinkehr im Supermarkt Rewe, nahe dem Tostedter Bahnhof.

 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.