Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 11.11.18) > Neu eingestellt vom 16.10. bis 11.11.2018 > 29.08.17 Heideetappe 1

29.08.17 Heideetappe 1

Wir hatten wieder einmal einen „Urlaub vor der Haustür“ organisiert. An drei Wandertagen erkundeten wir die Lüneburger Heide.
Start war in Buchholz und durch das Steinbachtal liefen wir nach Seppensen. Das Tal wurde durch die Eiszeit geprägt und wir lernten etwas über seine Geschichte.
In Seppensen hatten wir einen kleinen Umtrunk vorbereitet und gut gestärkt ging es weiter entlang der Bahn und durch den Zwergentunnel in die beeindruckende Landschaft des Pulverbachs, der hier zu einem kleinen See aufgestaut ist. Hier war ein guter Platz für ein zweites Frühstück auf „meiner“ Halbinsel.
Vorbei am Gut Holm und der Wassermühle ging es durch den Wald in das Naturschutzgebiet der Weseler Heide und machten hier an der Bank, die unsere Wanderfreundin Elke gestiftet hat, unsere Mittagsrast. Mitten in der Heide, im Schatten von Eichen, steht ein Gedenkstein, mit dem die norddeutschen Wanderer ihren Gefallenen beider Weltkriege gedenken.
Vorbei an den Weseler Fischteichen, dem Pastorenteich, ging es wieder in die Heidelandschaft und dann durch den Wald zu unserem Ziel Undeloh. Der Heide-Shuttle brachte uns zurück nach Buchholz. Bei Bäcker Weiss ließen wir den  Wandertag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.
Da wir gerade in der Stadt waren, nutzte ich die Gelegenheit noch um den Schaukasten am Bahnhof zu aktualisieren.



 

Wanderfreunde Nordheide e.V.