Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 12.04.18) > Archiv 2017 > 27.03. bis 31.03.17 Prerow

27.03. bis 31.03.17 Prerow

Prerow - auf dem Darß, hierin führte uns unsere 5-tägige Wanderreise. Thomas hatte alles sehr gut vorbereitet. Das Programm hatte er so ausgewählt, dass wir einen guten Überblick über die Halbinsel bekamen und die verschiedenen Gesichter kennenlernten.
Vielen Dank für den schönen Kurzurlaub.
Wir reisten mit der Bahn am Montag an. Wir konnten unsere Zimmer beziehen. Das Hotel war gut und wir wurden von den Wirtsleuten gut betreut und bekocht. Am Nachmittag hatten wir Gelegenheit uns den Ort anzusehen und zur Ostsee auf die Seebrücke zu gehen.
Am Dienstag wanderten wir meist durch den Wald und Urwald nach Ahrenshoop. Wir hatten genügend Zeit uns den Künstlerort anzusehen und trafen uns dann zur gemeinsamen Kaffeeeinkehr im „Café Buhne 12“ bevor wir mit dem Bus zurück nach Prerow fuhren. Vor dem Abendessen trafen sich die meisten von uns im Brauhaus, dass nicht weit von unserem Hotel entfernt, zu selbstgebrauten Bier lud.
Von unserem Hotel „Zum Windflüchter“ (benannt nach den schrägen Bäumen, die vor dem Wind flüchten) starteten wir am nächsten Morgen in Richtung Süden. Durch beeindruckenden Wälder wanderten wir, vorbei an „Peters Kreuz“, nach Born am Darß. Eine Boddenfahrt wegen des Wasserstands nicht möglich. Im Hafen konnten wir in einem Imbiss die Mittagsrast machen. Wir kaufen dort die Getränke und ein Fischbrötchen. Wir dürften aber auch unsere mitgebrachte Rucksackverpflegung verzehren. Durch den Ort und dann am Boddenufer und später an der Ostsee entlang liefen nach Wieck am Darß.
Durch die freie Landschaft wanderten wir zurück nach Prerow zum Schiffsanleger, zur Seemannskirche und dann ins Hotel.
Am nächsten Tag lernten wir wieder einen ganz anderen Teil kennen. Es ging zum Leuchtturm im Naturschutzgebiet an der Nordspitze. Der Weg war geprägt von den unterschiedlichen Eindrücken: Die Ostsee, die Baggerarbeiten an den Prielen, das Naturschutzgebiet mit seinen Aussichtspunkten, die Strände, die Heide, der Wald, der Leuchtturm mit seiner Aussicht und das Museum am Leuchtturm.
Am nächsten Tag hieß dann schon heimfahren.

 

 

 

 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.