Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 25.11.17) > Archiv 2015 > 11.08.15 Schneverdingen Undeloh

11.08.15 Schneverdingen Undeloh

Start war in Schneverdingen. Durch einen kleinen Kiefernwald am Ostrand der Stadt kamen wir an der Kirche am Jakobusweg vorbei. Die „Eine-Welt-Kirche“ hat einen Altar, der aus Erdspenden aus aller Welt entstanden ist. Nun liefen wir ein Stück auf dem Spitzbubenweg durch die Osterheide nach Niederhaverbeck und dann zum Wilseder Berg.
Dort erinnert ein Gedenkstein an den Mathematiker, Astronomen, Geodät und Physiker Johann Carl Friedrich Gauß. Kirsten nutzte diese Gelegenheit uns etwas über sein Leben und Wirken zu erzählen. Gauß benutzte den Wilseder Berg um 1820 herum zur Landvermessung des damaligen Königreichs Hannover. Er errichtete hier einen seiner Trigonometrischen Punkte. Ein Teil des Dreiecksnetzwerkes der Gaußschen Gradmessung mit dem Wilseder Berg war auch auf der Rückseite des alten 10 DM Scheines abgebildet, den uns Kisten zeigte.
Weiter ging es durch die Heide nach Undeloh und von dort aus mit dem Heide-Shuttle zurück nach Buchholz.

 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.