Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 25.11.17) > Archiv 2015 > 15.08.15 Berlin

15.08.15 Berlin

Berlin, Berlin … wir fahren nach Berlin.
Von Hamburg Harburg ging es um 07:00 Uhr mit der Bahn nach Berlin. Dort trafen dann noch ein paar Wanderfreunde zur Gruppe.
Und da Berlin ja klein ist trafen wir am Bahnhof zufällig noch die Gruppe von Horst, die nach ihrer Reise „Berlin und Spreewald“ auf der Rückfahrt nach Buchholz war.
Die Rundwanderung durch das historisch/kulturelle und politische Zentrum unserer Hauptstadt dauerte 6 Stunden. Immer wieder blieben wir stehen und Ulf gab uns Erklärungen wie es ein professioneller Stadtführer nicht besser hätte machen können.
Vom Bahnhof liefen wir vorbei am Bundeskanzleramt und dem Reichstagsgebäude zum Sowjetischen Ehrenmal. Dann in den „Großen Tiergarten“ und vorbei an der Berliner Philharmonie ging es zum belebten Potsdamer Platz. Hier wurden wir zum ersten Mal auf den „Berliner Mauerweg“ aufmerksam. Er stellt den Verlauf der Mauer quer durch Berlin dar. Auf diesem Mauerweg gelangten wir, vorbei an unserer (Niedersachsen) Ländervertretung zum Brandenburger Tor und dem Pariser Platz.
Wir blieben im Regierungsviertel und umrundeten das Reichstaggebäude, heute Deutscher Bundestag und wanderten weiter an der Spree.
Wir kamen an der Wohnung von Frau Merkel vorbei, erkennbar am Polizeiauto vor der Tür und dem Namensschild ihres Mannes Prof. Dr. Sauer.
Auf der Museumsinsel fanden wir ein schattiges Plätzchen für unsere Mittagsrast.
Auf den Spuren von Zille liefen durch das Nikolaiviertel.
Über den Schlossplatz, vorbei am Roten Rathaus und dem Fernsehturm ging es zum Alexanderplatz mit der Weltzeituhr. Wir wanderten die Karl-Marx-Allee herunter zur Kaffeeeinkehr in einem nostalgischen „DDR-Café.
Die Wanderung an diesem erlebnisreichen Tag endete am Südbahnhof.

 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.