Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 25.11.17) > Archiv 2015 > 29.03.14 Drei Flüsse

29.03.14 Drei Flüsse

Elke hatte zu einer Wanderung an den Flüssen Wümme, Hamme und Lessum eingeladen. Es würde ein herrlicher Frühlingstag, die Sonne schien den ganzen Tag und Elke hatte alles perfekt vorbereitet. Vielen Dank.
Mit dem Metronom und der Straßenbahn fuhren wir nach Bremen-Borgfeld. 32 km wanderten wir meist auf den Flussdeichen und konnten die schöne Aussicht genießen. Los ging es entlang der Wümme die wir später verließen um uns die Kirche Sankt Jürgen aus dem 12 Jahrhundert anzusehen.
Durch ein Gebiet mit unzähligen Entwässerungsgräben gelangten wir zur Hamme. Wir folgten dem Fluss nach Ritterhude, ein Ort mit vielen schönen Gebäuden. Dann versperrte uns eine Baustelle den Weg über die Bahn. Wir suchten uns den Weg zur nächsten Eisenbahnbrücke und gelangten wieder zurück an die Hamme, der wir bis zum Zusammenfluss von Hamme und Wümme folgten. Beide Flüsse verlieren hier ihren Namen. Der Fluss heißt ab hier Lesum.
Wieder liefen wir meist auf dem Deich, ein besonders schönes Stück hatte Elke hier mit dem Magdalena Melchers Weg durch die urige Flusslandschaft ausgesucht.
An der Mündung der Lesum in die Weser liegt die „Deutschland“ ein imposantes Segelschiff.
Am Bahnhof Bremen-Vegesack waren wir früher als geplant, und hatten noch Zeit für ein Bier, Kaffee, Wasser oder was sonst gewünscht war.
Am Bremer Hauptbahnhof war wieder viel Polizei wegen eines Fußballspiels. Wir konnten noch eine Bratwurst essen, da wegen eines Feuers an der Strecke nach Buchholz der Fahrplan völlig durcheinander war.

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.