Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 25.11.17) > Archiv 2016 > 24.09.16 Bremerhaven

24.09.16 Bremerhaven

Die Entdeckungstour durch die Seestadt Bremerhaven führte uns meist entlang der Weser.
Vom Bahnhof aus liefen wir zum alten Holzhafen der heute keine Anbindung mehr zur Weser hat. Weiter durch die Hohenstaufen Straße und die Ludwigstraße querten wir die Geeste kurz bevor sie in die Weser mündet.
Hier liegt noch halb im Rasen verborgen das alte Docktorschiff. Anfangs verschlossen zwei hölzerne Stemmtore das Dock-Tor des Wencke Docks an der Geeste. Seit 1860 diente hierfür ein eisernes, 15 m langes Dock-Tor-Schiff, auch Dockschiff genannt.
Weiter liefen wir an dem Denkmal von Johann Smidt, dem Gründer Bremerhavens vorbei. Zu seinen Füssen sehen wir Auswanderer, Seeleute und die Kolonien dargestellt. Sie bestimmten in der damaligen Zeit das Leben in Bremerhaven.
Wir gelangten zur Weser und den zahlreichen Museumsschiffen die dort liegen.
Weiter wanderten wir auf dem Weserdeich durch das Hafengebiet zur Columbuskaje. Der Schiffsanlegeplatz wurde 1927 fertiggestellt. Bundesweit berühmt wurde der Platz als Elvis Presley hier 1958 als GI deutschen Boden betrat, bejubelt von tausenden jungen Fans. Heute dient die Columbuskaje als Kreuzfahrtterminal. Wir hatten Glück, ein Kreuzfahrer hatte festgemacht. Auf der Galerie machten wir mit Blick auf das Schiff unsere Mittagspause.
An der Nordschleuse kehrten wir um.
Von einem aus Containern aufgebauten Aussichtsturm hatten wir einen Überblick über das Hafengelände.
An der nächsten Schleuse hatten wir Glück und konnten die Schleuse und ihre aufwendigen Drehbrückenkonstruktion in Betrieb sehen, denn es fuhren gerade Schiffe ein und aus.
Die Schleusen halten den Wasserstand im Hafen möglichst konstant. Am Festplatz des alten Fischmarktes hatten wir dann noch Gelegenheit zur Einkehr. Es gab Kaffee und Kuchen, aber auch ein Fischbrötchen.

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.