Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 25.11.17) > Archiv 2017 > 18.02.17 Via Jutlandica, von Itzehoe nach Hohenwestedt

18.02.17 Via Jutlandica, von Itzehoe nach Hohenwestedt

Da die Via Jutlandica nordwestlich am Stadtkern von Itzehoe vorbeiführt mussten die 8 teilnehmenden Wanderer, 2 davon aus der Wanderbewegung Kreis Pinneberg, zunächst vom Bahnhof Itzehoe zum Endpunkt der vorherigen Etappe gehen.
Im Stadtteil Edendorf erreichten wir die Trasse der ehemaligen Bahnstrecke Itzehoe-Wrist, auf der es sich gut wandern ließ. Nach Querung der renaturierten Rantzau ging es weiter an Schlotfeld vorbei bis wir kurz vor Hohenlockstedt zum Mühlenteich in Lohmühle nach Norden abbogen.
Vorbei an den Orten Ridders und Peissen, in deren Gemarkungen sich der ehemalige Truppenübungsplatz Lockstedt befindet, und dem Flugplatz „Hungriger Wolf“ ging es über Jahrsdorf nach Hohenwestedt. Im sehr netten Cafe Agnes konnten wir diese lange Wanderung über 35 km noch einmal Revue passieren lassen.

 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.