Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 30.09.2019) > Archiv 2017 > 02.12.17 Rostock

02.12.17 Rostock

Heute ging es nach Mecklenburg in die Hansestadt Rostock und ihr Ostseebad Warnemünde.
Um 7:10 Uhr trafen wir uns in Buchholz und erreichten Rostock kurz vor 11 Uhr. Bei sonnigem Winterwetter zeigt uns Ulf die Stadt. Vom Bahnhof aus ging es durch die Rosa-Luxemburg-Straße und die Richard-Wagner-Straße zum Ständehaus und dem gegenüberliegenden „Rostocker Greifen“, einem Kunstobjekt. Unterwegs wusste Ulf viel über die Gebäude zu berichten, die wir passierten. Weiter liefen wir durch die Stadt, ein Stück über den Weihnachtsmarkt, dann vorbei am „Kloster zum Heiligen Kreuz“ und der Sankt-Marien-Kirche, der Petri-Kirche. Wir kamen zum Stadthafen. Auf unserem Weg zurück zum Bahnhof durften wir uns ein altes Fachwerkhaus von innen ansehen.
Mit der S-Bahn fuhren wir nach Warnemünde zu einem weiteren Rundgang. Zuerst ging es zum „Seekanal“, dem Hafen, in dem die großen Fährschiffe aus Skandinavien anlanden.
Wir querten die Warnow und liefen „Am Strom“, der alten Hafenstraße, entlang bis auf die Westmole. Wir gingen auch ein Stück durch die Nebenstraßen und sahen uns die alten Kapitänshäuser an.
Der Wind hatte uns ordentlich durchgepustet, so kehrten wir gerne im Café Wegner ein und ließen uns die Torten gut schmecken.
Nach einem erlebnisreichen Tag ging es zurück in die Heimat.


 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.