Willkommen > Fotos und Berichte aus dem Verein (letzte Änderung: 30.09.2019) > Archiv 2019 > 03.05.19 Die ersten Outdoor-Kids im Naturpark Lüneburger Heide

03.05.19 Die ersten Outdoor-Kids im Naturpark Lüneburger Heide

Im Mai 2019 veranstalteten die Wanderfreunde Nordheide e. V. die ersten Wanderungen der Outdoor-Kids im Naturpark Lüneburger Heide, ein Projekt der Deutschen Wanderjugend. 56 Schüler der Naturparkschule Sprötze-Trelde wanderten an drei verschiedenen Veranstaltungen mit den Wanderfreunden Nordheide entsprechend des Alters der Schüler zwischen 11 und 14km. Das bedurfte natürlich etwas mehr Vorbereitung als sonst. Die Lehrkräfte bereiteten die Kinder auf die Anforderungen der Wanderung vor. Genug zu trinken und zu essen, entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk usw., also gerüstet für das draußen sein. Da waren schon ein paar Picknickdecken und auch ein Klappspaten dabei (im Wald gibt es ja keine Toilette). Letzteres eine saubere Lösung wie ich fand. Jedes Kind bekam ein Namensschild umgehängt. Scheiben aus Birkentotholz, wo der Name des Kindes mit einem Lötkolben eingebrannt wurde, erleichterte uns die Kinder mit ihrem Namen anzusprechen. Unter Leitung von Thomas und unterstützt von etlichen Wanderfreunden, ohne deren Engagement diese Projekt nicht möglich gewesen wäre, hatten die Schüler etliche Aufgaben zu bewältigen. Die erste Wanderung führte von der Grundschule in Sprötze über den kleinen Brunsberg zum Nordwestrand der Lüneburger Heide und zurück zur Schule. Die zweite Wanderung startete bei der Grundschule in Trelde und führte durch das malerische Bötersheim zum Mühlenbach bei Dohren und wieder zurück nach Trelde. Bei der dritten Wanderung führte der Weg von Sprötze wieder zur Heidefläche am Brunsberg. Die Länge der Strecken entsprach jeweils dem 1,5fachen des Lebensalters der Kinder. Auf allen Wanderungen mussten mindestens acht Pflanzen oder Tierspuren von den Kindern sicher bestimmt werden. Die Kinder durften die Pflanzen bzw. Tierspuren selbst auswählen. Große Aufmerksamkeit bewiesen einige Kinder als sie sogar eine kleine Kugelassel entdeckten. Auch die Kreativität der Kinder wurde gefordert. Bei einer Pause im Wald sammelten die Kinder Materialien des Waldes und bildeten aus diesen das Logo der Deutschen Wanderjugend. Am Ende erhielten die Teilnehmer ihren Stempelpass. Auch der erste Stempel für das Outdoor-Kids 2.0 Abzeichen ist nun schon in diesem Pass, ein Anreiz für alle Teilnehmer auch dieses zu erreichen. Unter dem Punkt Sinneserfahrungen wanderten die Teilnehmer 10 Minuten schweigend und konzentriert durch den Wald und berichteten, was sie gehört hatten. Vogelstimmen, Flugzeug, Atmung, Schritte, Husten und selbst das Klappern von Kleingeld in der Hosentasche des Wanderführers wurde erkannt. Ab sofort kommt bei mir das Kleingeld in den Rucksack. Beim Geruchstest konnten Bärlauch (Knoblauch), Minze und Fichtennadeln sicher bestimmt werden. Ein paar Tage später wurden in den Schulen während einer kleinen Feierstunde im Beisein vieler Eltern die Urkunden, Abzeichen und Aufkleber überreicht. In meiner Ansprache wurden alle Kinder eingeladen Mitglied bei den Wanderfreunden Nordheide e. V. zu werden. Mitgliedschaft für Kinder und Jugendliche bis zum Erreichen des 25. Lebensjahres ist bei den Wanderfreunden Nordheide e. V. seit kurzem kostenfrei. Zum Schluss nochmal ein ganz großes Dankeschön an alle Helfer.
PS. Alle, die auch Interesse haben Outdoor-Kid zu werden, wenden sich für weitere Informationen bitte an info@wanderfreunde-nordheide.de
Thomas Andrée

 

 

 

 

Wanderfreunde Nordheide e.V.